Marcello Albrecht

e-bass


Mit 9 Jahren begann für den gebürtigen Berliner die Praktische Umsetzung dessen, was ihm schon viel früher durch der Kopf Geisterte: “Musik“!


Er bekam klassischen Geigenunterricht. Anfang der 80iger Jahre entdeckte er den Bass als sein Instrument. Er nahm Unterricht für E-Bass (bei Oscar Stagnaro und Marc Ebermann), Kontrabass (Günther Späth) und Klavier, sowie an zahlreiche Workshops, u.a. bei Red Mitchell an der Musik- Hochschule in Hilversum, Helge Zumdieck (Hamburg) und Itaiqura Brandau (Brasilien) an der Bremer Musik-Hochschule teil.


Er spielte ein Semester Kontrabass im Freien Orchester der Universität Bremen.

So ist er bis heute in verschiedenen Musikstilen, von Jazz: „StreetScenes“ mit Christian Kappe und Klaus Fey, sowie Vladimir Tarasov Bremen Orchester, Romy Camerun, Paul Weiling (Amsterdam) Werder Bremen Big Band, Latin:  Gründer der Latinjazz-Formation „Sertao“, über Musical:  „Evita“, „La Cage Aux Foles“, „Hair“ im Musical Theater Bremen. Theatermusik:  Schauspiel Haus Hamburg, Goethe Theater Bremen bis Blues: Dave Goodman sovie der Drum&Bass- und Nu-Jazz-Band bOOMbOOM, mit dem Trompeter Uli Beckerhoff und dem Pianisten/Keyboarder Michael Berger europaweit tätig.


Seit 2003 Dozent am Institut für Jazz und Pop

 

Kontakt:

Marcello Albrecht
0173 / 6152304
marcello.albrecht@web.de
www.bassunterricht-bremen.de